Willkommen auf der Website der Gemeinde Kerns



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Lift Jugendprojekt – Einrichtung eines Wochenarbeitsplatzes beim Hausdienst

Die Schule Kerns macht seit diesem Schuljahr mit beim Jugendprojekt „Leistungsfähig durch individuelle Förderung und praktische Tätigkeit“. Jugendliche mit mangelhaften Voraussetzungen machen sich mit regelmässigen Wochenarbeitsplätzen fit für die Berufslehre.

Regelmässige Arbeitseinsätze am Mittwochnachmittag in lokalen Betrieben unterstützen die Schülerinnen und Schüler an der Nahtstelle zwischen der Volksschule und der Berufswelt. Sie üben sich in Schlüsselkompetenzen, wie beispielsweise Durchhaltevermögen und Pünktlichkeit und können ihre Stärken am Arbeitsplatz beweisen. Jugendliche mit erschwerten Voraussetzungen werden im Jugendprojekt LIFT mit geeigneter Unterstützung in die Arbeitswelt und zielgerichtet in eine Anschlusslösung geführt. In Modulkursen werden die Schülerinnen und Schüler auf die Einsätze vorbereitet und in ihren Erfahrungen unterstützt. Gute Erfahrungen und Schwierigkeiten werden in Kleingruppen miteinander besprochen und lösungsorientiert angegangen.

In diesem Schuljahr besuchen bereits sieben Schülerinnen und Schüler das Angebot. Seit Beginn konnten auch sieben Betriebe akquiriert werden: Nahrin Sarnen, Pasta Röthlin AG Kerns, Migros Sarnen, Garage Röthlin Kerns, Eberli AG Sarnen, Sika Sarnafil Sarnen, Garage Blättler Sarnen. Die gemachten Erfahrungen im ersten Arbeitsmarkt sind für die Schülerinnen und Schüler sehr wertvoll. Die Konfrontation mit der Berufswelt schafft eine realistische und motivierende Grundlage für ihre Berufswahl. Inzwischen kam es in einem Fall bereits zu einem Lehrvertrag in einem dieser Betriebe.

Das Angebot an Arbeitsplätzen muss möglichst vielfältig sein, damit es den Neigungen der Schülerinnen und Schüler einigermassen entspricht. Einige Betriebe können durchgängig Arbeitsplätze anbieten, andere haben nur während einer beschränkten Zeit passende Arbeiten.

Für das nächste Schuljahr werden dringend weitere Arbeitsplätze benötigt. Der Einwohnergemeinderat hat entsprechend dem Antrag zugestimmt, dass auch im Bereich Hausdienst der Einwohnergemeinde ein Wochenarbeitsplatz im Rahmen des "Lift Jugendprojekts" angeboten wird. Es ist üblich, dass die Jugendlichen für die Arbeitseinsätze mit einem Lohn von CHF 5.00 pro Stunde entschädigt werden. Bei einer Einsatzdauer von insgesamt ca. 30 Mittwochnachmittagen pro Jahr zu 3 Stunden ergibt das eine Lohnsumme von jährlich maximal CHF 450.00.

Datum der Neuigkeit 3. Juli 2017
  • PDF
  • Druck Version