Willkommen auf der Website der Gemeinde Kerns



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Zwei Rücktritte aus dem Einwohnergemeinderat auf das Ende des Amtsjahres 2018/19

Gemeinderat Daniel Blättler (SVP) und Gemeinderat Ruedi Windlin (CVP) haben anlässlich der Ratssitzung vom 26. November 2018 ihren ordentlichen Rücktritt auf den 30. Juni 2019 bekannt gegeben.

Mit Gemeinderat Daniel Blättler verlässt das jüngste und zugleich ratsälteste Mitglied den Einwohnergemeinderat Kerns. Der heute 41-jährige wurde im April 2004 als damals 27-jähriger Mann und erster SVP-Vertreter in das Ratsgremium gewählt. Nach 15 Amtsjahren ist für Daniel Blättler im Sommer 2019 der Zeitpunkt gekommen, um einer neuen Kraft Platz zu machen. "Diese Person soll wie ich die Möglichkeit erhalten, das Dorfleben mitzugestalten.", erklärt Daniel Blättler.

Nach acht Amtsjahren setzt Gemeinderat Ruedi Windlin ab dem Sommer 2019 die Prioritäten neu. Der CVP-Mann wurde an der Gemeindeversammlung im Mai 2011 in den Einwohnergemeinderat gewählt und stand seit diesem Zeitpunkt dem Departement Hochbau & Liegenschaften vor. "Die Entscheidung ist mir nicht einfach gefallen.", gibt Ruedi Windlin zu Protokoll und erklärt: "Familie, Beruf und Politik unter einen Hut zu bringen, wurde in der letzten Zeit eine immer grössere Herausforderung."

Daniel Blättler stand zu Beginn seiner Gemeinderatskarriere dem Departement Gesundheit & Soziales vor. Es folgte im 2006 der Wechsel ins damalige Departement Land-, Forstwirtschaft und Wasserbau. Im Zuge der Verkleinerung des Einwohnergemeinderats von neun auf sieben Mitglieder, wurde auf den 1. Juli 2010 das Departement Tiefbau & Umwelt gebildet und deren Verantwortung Daniel Blättler übertragen. Der gebürtige Kernser wurde in der 15-jährigen Amtszeit zum "Mister Wasserbau". Der Lochgraben in St. Niklausen, der Kernmattbach, Teile des Foribachs, der Diesselbach und zurzeit der Sandbach wurden in der Amtszeit von Daniel Blättler ausgebaut. Hinzu kamen zahlreiche weitere spannende Projekte im Bereich der Wasserversorgung und der Abwasserentsorgung. So beispielsweise die Zusammenlegung der Wasserversorgungen im Melchtal und die laufenden Verhandlungen bezüglich der Zukunft der ARA Melchtal.

Von Beginn bis zum Schluss ist Ruedi Windlin dem Departement Hochbau & Liegenschaften treu geblieben. Die Realisierung des neuen Kindergartengebäudes, sowie der An- und Umbau des Feuerwehrgebäudes, inklusive Erweiterung der Turnhallte Büchsmatt und die Realisierung der Tiefgarage tragen die Handschrift von Ruedi Windlin. Der Mann aus St. Niklausen hat zudem massgeblich zur Etablierung der Energiestadt-Region Obwalden beigetragen. Als Vorsitzender der zuständigen kantonalen Arbeitsgruppe hat er sehr viel Energie für die nachhaltige Energiewirtschaft im Kanton Obwalden investiert. Zuletzt amtete er als OK-Präsident der beWEGt18 auf dem Flugplatz in Kägiswil.

Der Einwohnergemeinderat bedauert die Rücktritte seiner Ratskollegen. Er dankt Daniel Blättler und Ruedi Windlin bereits heute für ihren grossen Einsatz zum Wohle der Gemeinde Kerns und die kollegiale Zusammenarbeit. Für die Zukunft wird den beiden alles Gute gewünscht.

Das Verfahren und der Terminplan für die Ersatzwahlen werden durch den Einwohnergemeinderat voraussichtlich an der Ratssitzung vom 10. Dezember 2018 festgelegt.


Dokument Medienmitteilung_-_zwei_Rucktritte_auf_Ende_des_Amtsjahres_2018-19.pdf (pdf, 349.5 kB)


Datum der Neuigkeit 29. Nov. 2018
  • PDF
  • Druck Version