http://www.kerns.ch/de/ueberkerns/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=731338
18.11.2019 19:16:30


GOLD für Sonja Durrer an den Berufsweltmeisterschaften

Weiterführende Informationen https://www.swiss-skills.ch/newsroom/

>>> LINK zum Vorstellungsvideo von Sonja Durrer

>>> LINK zur Rangliste

GOLD für Sonja Durrer an den Berufsweltmeisterschaften "WorldSkills" im Russischen Kazan im Beruf Bäcker/in-Konditor/in-Confiseur/in! Wir gratulieren unserer Einwohnerin herzlich zu diesem tollen Erfolg. Der Einsatz, die Leidenschaft für den Beruf und der Fleiss haben sich ausgezahlt. Du darfst stolz auf dich sein!

Herzliche Gratulation auch an den Gold-Jungen Mario Enz aus Giswil (Landschaftsgärner) sowie Koch Martin Amstutz aus Sachseln zum Gewinn des Diploms.

Die Gemeinde Kerns lädt zusammen mit den Gemeinden Sachseln und Giswil sowie dem Amt für Berufsbildung und dem Gewerbeverband Obwalden am Donnerstag, 29. August 2019 um 18 Uhr zum grossen Obwaldner-Empfang auf dem Dorfplatz Sachslen ein (siehe Programm unten). Kommen Sie auch vorbei!

Informationen zur Teilnahme von Sonja Durrer
An den WorldSkills Competitions, den Berufsweltmeisterschaften, messen sich alle zwei Jahre junge, hochqualifizierte Berufsleute aus der ganzen Welt in ihrem Beruf. Aus der Schweiz reisten im August 2019 rund 40 Kandidatinnen und Kandidaten nach Kazan in Russland. Unter ihnen die Kernserin Sonja Durrer.

Sonja Durrer hat die Schweiz im Beruf Bäcker/in-Konditor/in-Confiseur/in vertreten. Sie bereitete sich bereits seit längerer Zeit intensiv auf ihren Wettkampf in der Zeit vom 22. bis 27. August 2019 am weltweit wichtigsten und grössten Berufswettbewerb vor.

Neben Sonja Durrer kämpften mit Koch Martin Amstutz und dem Landschaftsgärtner Mario Enz zwei weitere Obwaldner Berufsleute in Kazan vom 22. bis 27. August 2019 an den WorldSkills um Medaillen.

 


Sonja Durrer Berufsweltmeisterin
Sonja Durrer die frischgebackene Berufsweltmeisterin aus Kerns

Dokument Programm_Empfang_vom_29.8.2019.pdf (pdf, 908.9 kB)


Datum der Neuigkeit 27. Aug. 2019
  zur Übersicht